E-LEARNING

Bilden Sie sich weiter im Bereich Blockchain.

Menova GmbH - Blockchain Education and Consulting

Der Online-Weiterbildungsmarkt im Bereich Blockchain und Kryptowährungen ist riesig – das wissen wir.

Wir wissen auch: Egal wie gut du etwas kannst, es gibt immer einen 11-jährigen Asiaten, der es besser kann als du.

Aus diesem Grund stellen wir hier keinen eigenen Content zur Verfügung, sondern verweisen auf – unserer Meinung nach – lehrreichen und interessanten Content und stellen so ein Programm für dich zusammen. So hoffen wir, dir den Einstieg in die spannende Materie Blockchain zu erleichtern.

Unsere Kurse

Menova GmbH - Blockchain - AKAD-Logo
Menova GmbH - Blockchain - Berufsakademie-Logo
Menova GmbH - Blockchain - BBZF-Logo
Menova GmbH - Blockchain - Klubschule-Logo

E-Learning

Wir haben unterschiedliche Lernmaterialien zusammengestellt, dass du dich selbständig vertieft mit dem Thema Blockchain und Co. auseinandersetzen kannst. Dieses ist entweder kostenlos oder sehr, sehr günstig. Je nachdem welche Themen dich interessieren, kannst du auch gleich zu deinem Wunschthema springen. Und wenn du etwas nicht findest, zögere bitte nicht, uns zu kontaktieren. Gerne helfen wir dir weiter.

Der Lernstoff ist in folgende vier Bereiche gegliedert:
null

Einstieg ins Thema

Lerne die wichtigsten Basics über Blockchain und Co.
null

Kryptowährungen

Lerne, was sie sind und wie sie funktionieren.
null

Blockchain

Erfahre, um was es bei der Technologie geht.
null

Tekkie-Things

Betrachte Blockchain durch die Augen eines Programmierers.

Einstieg ins Thema

Ziel: Du möchtest mal einen groben Überblick über Blockchain und Kryptowährungen erhalten und sehen, um was es sich dabei handelt.

1. Lies das Bitcoin Whitepaper

Du wirst noch nicht alles verstehen – kein Problem. Am besten druckst du es dir aus, hängst es auf und schaust immer mal wieder rein. Du wirst merken, dass du jedes Mal mehr verstehst.

Ansehen

2. Siehe dir das 2h-Erklärvideo von Coding Tech an

Dieses gibt dir einen wunderbaren ersten Einblick in das Thema und schneidet viele Fragen, die du unter Umständen bereits hast, an. Es eignet sich hervorragend, um sich einen Rundum-Überblick zu verschaffen.

Ansehen

3. Klick dich mal durchs Bitcoin-Wiki

Natürlich nicht das Ganze. Aber tauche einfach mal ein in die Welt von Proof-of-Work, Mining oder elliptischen Kurven. Auch hier gilt: Kein Problem, wenn du nicht alles verstehst.

Ansehen

4. Lies unsere Blog-Beiträge

Sorry, ein bisschen Eigenwerbung muss sein. 😉

Ansehen

5. Schreib dich im Online-Grundkurs von Udemy ein

Der kostet zwar knapp CHF 10, ist es aber definitiv wert. Du kannst jederzeit starten, du schaust dir die Videos in deinem Tempo an und erhältst am Ende eine Abschlussbescheinigung.

PS: Lass dich von der künstlichen Verknappung durch den “nur noch einen Tag gültigen Rabatt” nicht unter Druck setzen – der Rabatt gilt ewig.

Ansehen

Kryptowährungen

Ziel: Du möchtest genug von Kryptowährungen verstehen, um diese handeln zu können.

1. Lerne, was Kryptowährungen sind

In diesem Grundkurs der Universität Berkeley erfährst du die wichtigsten Facts über Kryptowährungen (falls du das Zertifikat willst, kostet das USD 99 – ansonsten ist der Kurs kostenlos). Klar geht es dabei auch um die Technologie Blockchain, doch der Fokus liegt auf Kryptowährungen. Du erfährst zum Beispiel, was Mining bedeutet und wie ein Wallet funktioniert.

Ansehen

2. Erhalte einen Einblick in unterschiedliche Projekte

Gehe auf CoinMarketCap, picke die wichtigsten Kryptowährungen heraus (oder diejenigen, welche dich interessieren) und versuche zu erfahren, welches Bedürfnis die Kryptowährung zu lösen verspricht. Nutze dazu Google, Reddit, Youtube, Blogs, Wikis oder E-Learning-Plattformen.

Ansehen

3. Kenne die wichtigsten Fehler im Kryptomarkt

Der Kryptomarkt ist chaotisch, undurchschaubar und im stetigen Wandel – doch genau das macht ihn so interessant. Du solltest deine Aufmerksam jedoch unbedingt folgenden Themen widmen:

  1. Sichere Verwahrung der Kryptowährungen (z.B. hier)
  2. Stars und Scams im Kryptomarkt (z.B. hier)
  3. Steuerliche Auswirkungen von Kryptowährungen, insbesondere im Zusammenhang mit gewerbsmässigem Handel (z.B. hier)

4. Bleibe auf dem Laufenden

Viele Personen oder Unternehmen helfen dir dabei. Relativ einfach zu konsumierende Informationen bieten z.B. die Youtube-Channels von DataHash oder Dr. Julian Hosp.

Ansehen

Blockchain

Ziel: Du möchtest mehr über die Technologie Blockchain erfahren. Wie sie funktioniert, wofür man sie brauchen kann und wie das Ökosystem aussieht?

1. Lies die Bitcoin Bibel

Andreas Antonopoulos ist einer der meist respektierten Personen im Blockchain-Ökosystem. Und er hat mit Mastering Bitcoin die Blockchain Bibel schlechthin geschrieben. Das Buch kann man kaufen, aber auch wie es sich für Open-Source gehört, gratis online lesen (von Antonopoulos selbst zur Verfügung gestellt).

Ansehen (ch01... bis ch12...)

2. Erfahre mehr über das Blockchain-Ökosystem

Während sich die Blockchain Bibel in Punkt 1 hauptsächlich mit den technischen Details einer Blockchain beschäftigt, geht es hier mehr um die anwendungsorientierte Seite von Blockchain. In diesem Onlinekurs lernst du das Wichtigste darüber. Dieser ist gratis; ausser du möchtest ein Zertifikat am Ende dafür. Dann zahlst du USD 99.

Ansehen

3. Halte dich auf dem Laufenden mit News

Die Welt verändert sich schnell und was heute gilt, könnte morgen bereits wieder veraltet sein. Bleibe also auf dem Laufenden über News im Bereich Blockchain. Nebst Google Alerts empfiehlt sich CryptoPanic als News-Aggregator.

Ansehen

4. Stöbere im Blockchain-Kanal von Reddit herum

Zugegeben, es kann relativ chaotisch zu und her gehen. Doch nach ein paar Stunden (oder Tagen?) wirst du merken, dass du dich besser und besser darin zurechtfindest. Du kannst interagieren, Fragen stellen oder Diskussionen anreissen. Und die Qualität der Beiträge ist in vielen Fällen sehr hoch.

Ansehen

5. Besuche Blockchain-Meetups

Von diesen gibt es relativ viele. Und die meisten Teilnehmer sind nett und helfen dir gerne mit dem Einstieg in das spannende Thema. Meide die grossen Konferenzen; da geht es mehr um Schaulaufen und gegenseitiges Schulterklopfen.

Ansehen

Tekkie-Fokus

Ziel: Du möchtest das Potenzial von Blockchain selbst nutzen und Anwendungen mit Blockchain programmieren können.

1. Bau dir deine eigene Blockchain

Das ist zwar nicht sehr sinnvoll (nur die grössten Blockchains sind relevant), aber dafür umso lehrreicher. Du lernst die Herausforderungen, welche sich für eine Blockchain stellen, am eigenen Leib kennen. Kostenpunkt für knapp 15h Videomaterial: USD 10.99.

Ansehen

2. Befasse dich mit Ethereum und Solidity

Einige Dinge funktionieren grundsätzlich anders, wenn du auf der Basis einer Blockchain ein Programm schreibst. Lerne alles darüber im Udemy-Onlinekurs (USD 10.99). Du wirst Schritt für Schritt an das Thema herangeführt, jedoch ist Programmiererfahrung (vorzugsweise im Zusammenhang mit Javascript/Node.js) von grosser Hilfe.

Ansehen

3. Schliesse dich Projekten an

Nicht sehr spezifisch, ich weiss. Aber am Besten lernst du wohl durch Praxiserfahrung. Blockchain-Developer sind extrem gesucht und du dürftest keine Probleme damit haben, spannende Projekte zu finden.

Ansehen

null

Kontaktieren Sie uns

*Pflichtfelder

Menü